Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /kunden/124141_1170/christenverfolgung/includes/menu.inc).

Selbstmordattentäter

Kathedrale: 4 Gläubige erschossen

Ort: 
Brasilien

Im Anschluss an einen Gottesdienst drang am 11. Dezember gegen 13.15 Uhr „ein Mann mit zwei Schusswaffen in die Kathedrale von Campinas ein und schoss auf die Gläubigen, die dort zum Gebet verweilten. Dabei tötete er vier Menschen und anschließend sich selbst.

Terror vor Weihnachten

Ort: 
Nigeria, Indien, Pakistan

In drei Ländern häuften sich die Attacken auf Christen innerhalb der letzten Tage: in Nigeria, Indien und am 3. Adventssonntag im Südwesten Pakistans.

Selbstmordattentat auf Kirche

Ort: 
Pakistan

"Massaker an unschuldigen Menschen nehmen in Pakistan zu. Lasst uns zu unserem Herrn Jesus Christus beten, damit er unserem Land Kraft, Weisheit, Toleranz und Frieden schenken möge.

36 Tote bei Anschläge auf Kirchen

Ort: 
Ägypten

Bei zwei Anschlägen in Kirchen wurden mindestens 36 Menschen getötet und viele weitere verletzt. Die Attentate fanden kurz vor dem Besuch von Papst Franziskus statt. Horror und Entsetzen in Ägypten.

„Wir leben, weil wir in der Kirche waren."

Ort: 
Kamerun

Im Norden Kameruns verüben Terroristen von Boko Haram immer wieder Selbstmordattentate. Die Menschen in Maroua-Mokolo haben Angst. Denn die im Grenzgebiet zu Nigeria gelegene Diözese wird immer wieder zum Schauplatz von Anschlägen durch Boko Haram.

Patriarch entgeht Selbstmordattentat

Ort: 
Syrien

Drei Menschen starben in Qamischli im Norden Syriens bei einem Selbstmordattentat auf eine religiöse Gedenkfeier für die Opfer des so genannten “assyrischen Genozids”.

Gezielter Anschlag auf Christen

Ort: 
Pakistan

Papst Franziskus ist bestürzt über das Attentat in Pakistan mit mehr als 70 Toten, überwiegend Christen: Bei seinem Mittagsgebet am Ostermontag auf dem Petersplatz verurteilte er den Bombenanschlag als "verabscheuungswürdiges, niederträchtiges und sinnloses Verbrechen", dem besonders Frauen und Kinder zum Opfer gefa

Taliban töten 14 Christen

Ort: 
Pakistan

In der pakistanischen Stadt Lahore sind bei einem Angriff radikalislamischer Taliban-Kämpfer auf zwei Kirchen mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen; 78 wurden verletzt. Medienberichten zufolge sprengten sich Selbstmordattentäter am 15.

Über 75 Tote, Anschlag auf Kirche

Ort: 
Pakistan

Christen in Pakistan trauern um die zahlreichen Opfer des Anschlags. Bei zwei Selbstmordanschlägen auf eine christliche Kirche in Peshawar sind am Sonntag mehr als 75 Menschen getötet worden. Über 130 Personen wurden verletzt. Die Behörden vermuten militante Islamisten hinter den Bluttaten.

Rebellen überfallen christliche Orte

Ort: 
Syrien

Während die Großmächte um einen eventuellen Militärschlag in Syrien ringen, haben muslimische Extremisten eine der traditionsreichsten Orte der Christenheit in dem Land überfallen und Kirchen verwüstet.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden