Schändung

Schändung christlicher Friedhöfe

Ort: 
Israel, Irak

Milizionär des Islamischen Staates (IS), die seit Juni vergangenen Jahres Mossul halten, schändeten den ältesten christlichen Friedhof der Stadt und veröffentlichten im Internet Fotos von zerstörten Grabsteinen und Kreuzen, mit denen sie die Kampagne “Symbole der Ungläubigen” dokumentieren.

Vandalismus gegen kath. Kirche

Ort: 
Indien

Eine katholische Kirche in Agra im indischen Staat Uttar Pradesh war Ziel vandalischer Übergriffe. Wie der Pfarrer der Marienkirche in Agra, Eugene Lazarus, mitteilt hörte er am Morgen des 16. April die Alarmanlage seines im Hof der Kirche geparkten Autos.

Verurteilung wegen Bibelverbrennung

Ort: 
Ägypten

Das zuständige ägyptische Berufungsgericht bestätigt die fünfjährige Haftstrafe gegen den auch als Abu Islam bekannten salafisteischen Prediger Ahmed Mahmoud, der bei einer öffentlichen Kundgebung im September 2012 vor der amerikanischen Botschaft in Ägypten Seiten aus einer Bibel ausgerissen hatte.

Staatl. Ermittlungen nach Anschlägen

Ort: 
Indien

Der indische Innenminister Rajnath Singh bringt heute polizeiliche Ermittlungen im Zusammenhang mit den jüngsten Anschlägen auf katholische Kirchen in der Hauptstadt New Delhi auf den Weg.

Kath. Kirche in Neu Delhi verwüstet

Ort: 
Indien

Die katholische Kirche “St. Alfonsine” im Zentrum von New Delhi wurde in der Nacht vom 1. auf den 2. Februar von Unbekannten verwüstet. Dies teilt der Sekretär der Kommission für Gerechtigkeit, Frieden und Entwicklung, Pfarrer Charles Irudayam, mit.

Anschlag auf eine Kirche in Neu Delhi

Ort: 
Indien

Drei Männer wurden in New Delhi im Zusammenhang mit dem Anschlag auf eine katholische Kirche im Stadtteil Vikaspuri am vergangenen 14. Januar festgenommen.

IS sprengt Schwesternkloster

Ort: 
Irak

Wie einheimische Beobachter berichten sprengten die dschihadistischen Milizen des Islamischen Staates, in der von ihnen besetzten Stadt Mossul am gestrigen 24.

Kloster vom IS geschändet

Ort: 
Irak

Die Dschihadisten des “Islamischen Kalifats” entfernten die Kreuze und verbrannten antike Handschriften des Klosters Mar Behnam in der Nähe der Stadt Qaraqosh, die sie bereits im vergangenen Juli eingenommen hatten.

185 Kirchen verwüstet 190.000 Vertriebene

Ort: 
Nigeria

Insgesamt 185 Kirchen wurden verwüstet und über 190.000 Menschen aus ihrer Heimat vertreiben. So lautet die Bilanz des Medienbeauftragten der Diözese Maiduguri, Pfarrer Gideon Obasogie, über die Gewalt der Boko Haram in der Diözese Maiduguri während der vergangenen zwei Monate.

Vandalismus an Kirchen

Ort: 
Europa

Belgien: Die Kirche Saint-Pierre in der Provinz und Diözese Lüttich wurde erneut verwüstet. Steine wurden durch die Fenster der Kirche geworfen. Ein Baum mit Kerzen wurde absichtlich zerstört. Pfarrer P.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden