Naher Osten

400 Katholiken in Kirche angegriffen

Ort: 
Syrien

Gasflasche explodierte während einer heiligen Messe. Unbekannte haben am Sonntag die römisch-katholische Gemeinde St. Franziskus in Aleppo (Syrien) während einer heiligen Messe angegriffen.

„Aus lebendigen werden tote Steine“

Ort: 
Israel

Terror du Gewalt erschüttert das Heilige Land – Das wirkt sich auch auf die Christen aus. Seit Wochen erschüttert Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern das Heilige Land. Besonders Jerusalem steht einmal mehr im Zentrum des Konflikts.

50 Geiseln frei, 200 noch verschleppt

Ort: 
Syrien

Mindestens 50 christliche Geiseln aus Qaryatayn, die von den Dschihadisten des Islamischen Staates (IS) verschleppt worden waren, wurden am vergangenen 11. Oktober freigelassen und konnten in die Dörfer Zaydal und Fairuzeh in den von der syrischen Armee kontrollierten Gebieten zurückkehren.

Mord an assyrischen Christen

Ort: 
Syrien

Drei assyrische Christen aus dem Khabur-Tal, die sich in den Händen des Islamischen Staates (IS) befanden, wurden von ihren Entführern hingerichtet. Dies zeigt ein Video von der Hinrichtung, das auf dschihadistischen Internetseiten veröffentlicht wurde.

Kirche in Bethlehem niedergebrannt

Ort: 
Palästina

Ein Brand hat Teile einer Kirche in Bethlehem zerstört. Ein orthodoxer Priester in Nazareth fordert christliche Protestkundgebungen. Die maronitische Mar-Charbal-Kirche im Wadi-Maali-Viertel in Bethlehem ist durch ein Feuer teilweise niedergebrannt.

Lebenszeichen des entführten P. Mourad

Ort: 
Syrien

Die Gerüchte über die Freilassung des am vergangenen 21. Mai von Unbekannten verschleppten Pfarrer Jacques Mourad, der bis zu seiner Entführung das Kloster Mar Elian leitete und die Gemeinde Qaryatayn betreute, wurden bisher nicht bestätigt.

Christliche Schulen bleiben geschlossen

Ort: 
Israel

Gespräch mit Staatspräsident Rivlin bringt keinen Durchbruch. Christliche Schulen in Israel bleiben bis auf weiteres geschlossen. Das ist das Ergebnis eines Treffens des israelischen Staatspräsidenten Reuven Rivlin mit Vertretern des Büros für christliche Schulen vom 24. August.

Angriff auf zwei Kirchen, 9 Tote

Ort: 
Syrien

Mörsergranaten auf zwei Kirchen in Damaskus haben neun Tote und 50 Verletzte gefordert. Die Geschosse hätten die maronitische Kathedrale und eine nahe gelegene katholische Pfarrkirche schwer beschädigt, teilte der maronitische Erzbischof Samir Nassar am Mittwoch dem vatikanischen Pressedienst Fides mit.

"Was wird aus uns Christen?"

Ort: 
Libanon

Ein libanesischer Erzbischof warnt: Durch die vielen syrischen Flüchtlinge droht der Libanon das religiöse Gleichgewicht zu verlieren. Der libanesische Erzbischof Simon Atallah fürchtet um die Zukunft der Christen des Libanon.

Schulen werden zum Schließen genötigt

Ort: 
Israel

Wie Middle East Concern berichtet, hat eine neue Politik im Blick auf Privatschulen in Israel die Existenz dieser in Frage gestellt. Bisherige Zuschüsse vom Staat sind gekürzt worden, gleichzeitig wurden die Schulgebühren, die von den Eltern verlangt werden dürfen, gedeckelt.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden