Libyen

Leichen der 21 kopt. Märtyrer identifiziert

Ort: 
Ägypten

Die sterblichen Überreste der 21 koptischen Märtyrer, die in Libyen von Dschihadisten enthauptet wurden, die mit dem selbst ernannten Islamischen Staat (IS) in Verbindung stehen, könnten bis zum Wochenende oder anfangs nächster Woche nach Kairo ankommen überführt werden, wo sie in Kirche im Dorf Al Our in der Nähe v

Leichen der 21 kopt. Märtyrer gefunden

Ort: 
Libyen

Die libysche Generalstaatsanwaltschaft bestätigte am Abend des gestrigen Freitag, den 6. Oktober das Auffinden der Leichen der 21 koptischen Christen, die 2015 von Kämpfern des Islamischen Staates (IS) in der Küstenregion bei Sirte hingerichtet wurden.

21 entführte Kopten getötet

Ein Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Libyen hat am Sonntag ein Video veröffentlicht, in dem die Hinrichtung von 21 Geiseln zu sehen ist. Dabei handelt es sich um ägyptische Christen, die als Gastarbeiter in dem Nachbarland waren.

Dschihadisten entführen 21 Kopten

Ort: 
Libyen

Auf dschihadistischen Internetseiten wurden am 12. Jänner die Fotos von 21 ägyptischen Kopten veröffentlicht, die in den vergangenen Wochen in der Region um Sirte bei zwei Massenentführungen verschleppt wurden.

Mord an christlichem Professor

Ort: 
Libyen

Der 54jährige christliche Professor Adison Karkha aus Kirkuk war Rektor der medizinischen Fakultät der Universität Sirte. Er wurde am Dienstag, den 18. März in seinem Auto auf dem Nachhauseweg ermordet.

Serie von Morden an Christen

Ort: 
Libyen
Flagge Libyen

Am 2. März wurde im libyschen Bengasi, Bezirk Jarutha, die Leiche eines ägyptischen Mannes gefunden. Ein eintätowiertes Kreuz an seiner Hand weist ihn als koptischen Christen aus. Er ist das 8. Todesopfer einer Serie von Morden an ägyptischen Christen innerhalb von nur einer Woche, nachdem bereits am 24.

Sieben Kopten brutal ermordet

Ort: 
Libyen

Nahe der libyschen Hafenstadt Bengasi sind sieben ägyptische Christen brutal ermordet worden. Bisher unbekannte bewaffnete Täter seien am 24. Februar von Haus zu Haus gezogen und hätten gefragt, ob dort Muslime oder Christen wohnen. Dann hätten sie die Christen „exekutiert“, berichten Augenzeugen.

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden