Indien

Übergriffe auf fünf Kirchen

Ort: 
Indien

Der indische Premierminister Narendra Modi wurde scharf angegriffen, weil er die beiden Angriffe auf ägyptische Kirchen am Palmsonntag verurteilte, sich zu Übergriffe auf fünf Kirchen in Indien am selben Tag jedoch nicht äußerte. Kirchliche Gruppen haben dazu aufgerufen, die Sicher

Martyrium von Sr. Regina anerkannt

Ort: 
Indien

Papst Franziskus ermächtigt die Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsverfahren das Martyrium von Schwester Regina Maria Vattalil von den Klarissen der Franziskaner, die am 25. Februar 1995 wegen ihres Glaubens in Indien ermordet wurde, anzuerkennen.

Christ blieb bis zum Tod standhaft

Ort: 
Indien

In Indien ist ein Christ an den Folgen einer Unterkühlung gestorben. Dorfbewohner wollten den 50-Jährigen und seine Frau zwingen, ihren christlichen Glauben aufzugeben. Das Ehepaar musste mehr als 17 Stunden bis zum Hals in einem Teich mit kaltem Wasser stehen.

Gehirnblutung nach Polizeiverhör

Ort: 
Indien

Am 21. Jänner wurde der indische Christ K. A. Swamy von aufgebrachten Hindus bei der Polizei angezeigt, weil er Bibeln verteilt hatte. Dieser Vorfall ereignete sich in Hyderabad, der Hauptstadt des Bundesstaates Telangana im Süden des Landes.

Christen gewarnt, Weihnachten zu feiern

Ort: 
Indien

Regierung von Manipur verhängt Ausgangssperre nach gewaltsamen Ausschreitungen. Im Bundesstaat Manipur im Nordosten Indiens kam es in den letzten Tagen zu Auseinandersetzungen zwischen der Bevölkerungsmehrheit der Meitei und den vor allem in den Bergen lebenden ethnischen Minderhei

2 Christen erschossen und erschlagen

Ort: 
Indien

In Indien sind zwei Christen ermordet worden. Das berichten die indische christliche Menschenrechtsorganisation „Verfolgung“ (Bangalore) und der christliche Informationsdienst World Watch Monitor. Beide Verbrechen ereigneten sich bereits im Oktober und November, wurden aber erst jetzt bekannt.

Christlicher Politiker ermordet

Ort: 
Indien

In der Nähe einer Kirche im Süden von Chennai (Südindien) wurde ein in der Politik aktives Mitglied einer pfingstkirchlichen Gemeinde ermordet. Der 34jährige Dhanasekharan gehörte der Devasabha-Church an. Am Morgen des vergangenen 2.

Extremisten stören Gebetstreffen

Ort: 
Indien

Ein Gebetstreffen einer pfingstkirchlichen Gemeinde wurden im Distrikt Shimoga (Karnataka) von hinduistischen Extremisten gestört. Als Grund für die Störung nannten die Angreifer angeblichen Proselitysmus.

Orissa: Massaker waren geplant

Ort: 
Indien

Die Massaker unter Christen, zu denen es 2008 in Orissa kam, wurden sorgfältig vom hinduistisch geprägten Netzwerk “Sangh Parivar” geplant. Unzählige ungebildete und gewaltbereite Milizionäre wurden durch eine gezielte Propaganda radikalisiert.

Pastor und Ehepaar angegriffen

Ort: 
Indien

In der Kharghar (Navi Mumbai, Maharashtra) wurden am vergangenen 16. September der Pastor einer pfingstkirchlichen Gemeinde, Prashant Bhatnagar und die christlichen Eheleute Sachin und Manisha Shenge angegriffen, während sie Flugblätter verteilten.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden