Entführung

Schwester Cecilia noch immer entführt

Ort: 
Mali

Die Bischöfe von Mali lancieren erneut Appelle für die Freilassung der am vergangnen 7. Februar im Süden des Landes entführten kolumbianischen Ordensschwester Cecilia Narváez Argoti.

Pastor spurlos entführt

Ort: 
Malaysia

Der 62-jährige Pastor Raymond Koh Keng Joo wurde am 13. Februar von maskierten Männern in der Stadt Petaling Jaya in Malaysia entführt. Bis jetzt hat es keine Lösegeldforderung gegeben, die Täter bleiben anonym. Die Polizei vermutet hinter der Tat religiöse Motive.

Ordensschwester entführt

Ort: 
Mali

Eine katholische Ordensschwester von der Kongregation der Franziskanerinnen vom Unbefleckten Herzen Mariens wurde am gestrigen 7. Februar aus Koutiala im Süden Malis entführt. “Wir wissen nicht, wer die Entführer sind. Gendarmerie und Polizei ermitteln.

Schicksal von Fr. Tom weiter unklar

Ort: 
Jemen

In Indien haben sich am 22. Januar Tausende Christen an einem Gebetstag für den entführten katholischen Priester Thomas Uzhunnalil beteiligt. Das berichtet die Online-Plattform „Asia-News“. Der Geistliche war im März 2016 im Jemen verschleppt worden.

Priester schon seit über 1 Jahr vermisst

Ort: 
Nigeria

Seit über einem Jahr wird der nigerianische Pater Gabriel Oyaka von der Kongregation der Spiritaner (Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist) vermisst, der am 7. September 2015 aus dem Staat Kogi verschleppt wurde.

Weiterer katholischer Priester verschleppt

Ort: 
Nigeria

Ein weiterer katholischer Priester wurde in Nigeria verschleppt. Es handelt sich um Pfarrer Jude Onyebadi, der die Pfarrei der heiligen Petrus und Paulus in Issele-Azagba in der Deltaregion im Süden des Landes betreut. Wie Beobachter berichten wurde er bereits am vergangenen 16.

Priester entführt und gefoltert

Ort: 
Mexico

Am 11. November wurde der entführte Pfarrer José Luis Sánchez Ruiz freigelassen, der nach Angaben der Diözese San San Andres Tuxtla (Veracruz, Mexiko) „ganz offensichtlich gefoltert wurde“.

Vier koptische Christen entführt

Ort: 
Ägypten

Vier koptische Christen, darunter ein neunjähriger Junge, wurden am vergangenen 3. Oktober aus Manfalut in der Provinz Assiut rund 350 km südliche von Kairo verschleppt.

Zunahme der Gewalt gegen Christen

Ort: 
Ägypten

Nach den jüngsten Episoden sektiererischer Gewalt insbesondere gegen ägyptische Christen fordert der koptisch-orthodoxe Erzbischof Makariusi Minya die Sicherheitskräfte dazu auf, für die Achtung des Gesetzes zum Schutz aller Bürger vor sektiererischer Diskriminierung zu sorgen.

Entführt und zwangsverheiratet

Ort: 
Pakistan

Mit der Bitte um Hilfe für seine Tochter, die verschleppt und zur islamischen Heirat gezwungen wurde, wendet sich der pakistanische Christ Sarwar Masih an den Anwalt Sardar Mushtaq Gill von der Organisation „Legal Evangelical Association Development“. Die 23jährige Laveeza Bibi wurde am 14.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden