Enteignung

System. Missachtung der Glaubensfreiheit

Ort: 
Sudan

Die Sudanese Church of Christ (SCOC) – ein Gemeindeverband, dem etwa 220.000 der insgesamt rund zwei Millionen Christen im Sudan angehören – hat sich mit einem offenen Brief an die Regierung gewandt.

Über 50 Kirchen und Klöster enteignet

Ort: 
Türkei

Die Türkei hat im Südosten des Landes mehr als 50 Kirchen und Klöster sowie deren Liegenschaften und Friedhofsgrundstücke beschlagnahmt. In der Region leben seit fast 2000 Jahren aramäische Christen, die auch noch die Sprache Jesu sprechen.

Beschlagnahmung von Gemeinderäumen

Ort: 
Türkei

Die protestantischen Kirchen in der Türkei veröffentlichten einen Bericht zu den Einschüchterungsversuchen und Übergriffen gegen die Gemeinden auf türkischem Staatsgebiet im Jahr 2016. Über dass Dossier berichtet auch die türkische Presse.

Landraub und Übergriffe

Ort: 
Pakistan

Christen in der pakistanischen Provinz Sindh werden häufig Opfer mafiöser Organisationen, die in Zusammenarbeit mit der Polizei in Sukkur (Hyderabad, Sindh) Übergriffe auf die Christen der Provinz planen, in deren Rahmen sie versuchen, sich Häuser und Grundstücke von Mitgliedern der christlichen Glaubensgemeinschaft

Rückgabe von kirchl. Eigentum gefordert

Ort: 
Türkei

Das Oberhaupt der armenisch-apostolischen Kirche Aram I., Katholikos des Großen Hauses von Kilikien, mit Sitz in Antelias im Libanon, teilt mit, dass am heutigen 6.

Christen beklagen illegale Enteignungen

Ort: 
Irak

Syrische, assyrische und irakische Christen, die in der Autonomen Region Kurdistan leben, beklagen illegale Beschlagnahme ihrer Wohnungen und Grundstücke durch kurdische Mitbürger, die dabei als Einzelpersonen oder zusammen mit anderen Mitgliedern ihres Clans vorgehen.

Berufungen gegen Beschlagnahme

Ort: 
Türkei

Während in Diyarbakir die von den türkischen Behörden verhängte Ausgangssperre verlängert wurde, legen die Vertreter der Stiftungen der christlichen Gemeinden Berufung gegen den Beschluss der umgehenden Beschlagnahme weitere Teile des Stadtgebiets durch die türkische Regierung im Zusammenhang mit den militärischen O

Keine Rückgabe kirchl. Eigentums

Ort: 
Türkei

Der orthodoxe Patriarch Bartholomäus I.

Druck auf Christen wächst

Ort: 
Türkei

Kirchen in Diyarbakir enteignet. Schikanen gegen Christen gehören in der Türkei zum Alltag. Die Folgen: In keinem Land der Erde war im 20. Jahrhundert der Rückgang des Christentums so groß wie in der Türkei. Für neue Aufregung sorgt jetzt die Enteignung mehrerer historischer Kirchen.

Für eine U-Bahn Kirchen abreißen

Ort: 
Pakistan

Mehrere Gebäude von historischem, künstlerischem und religiösem Wert, darunter auch Kirchen könnten dem Bau einer neuen U-Bahn-Linie zum Opfer fallen, den die Stadtverwaltung derzeit plant. Im Rahmen des Bauprojekts sollen auch zahlreiche Einwohner der Stadt umgesiedelt werden.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden