Brandstiftung

Brandanschläge in Kirchen

Ort: 
Argentinien

Wie Bischof Carlos José Tissera von Quilmes (Buenos Aires) berichtet, drangen am Abend des 10.

8 Menschen sterben bei Brandanschlag

Ort: 
Nigeria

Insgesamt acht Menschen starben bei einem Übergriff auf die Wohnung eines Mannes, der einem Studenten geholfen hatte, der in Zamfara im Norden Nigerias der Blasphemie beschuldigt worden war. Der muslimische Studenten war zum Christentum konvertiert und wurde beschuldigt, die islamische Religion beleidigt zu haben, w

Brandanschlag auf Kirche

Ort: 
Indien

Unbekannte haben versucht die Kirche einer indischen protestantischen Gemeinde, "Church of Southern India” in Karnataka in Brand zu stecken. In den frühen Morgenstunden des 14. Juli wurde die Pforte der Kirche und Teile des Gebäudes wurde mit Benzin überschüttet. Die Flammen beschädigten die Pforte nur leicht.

Zunahme der Gewalt gegen Christen

Ort: 
Ägypten

Nach den jüngsten Episoden sektiererischer Gewalt insbesondere gegen ägyptische Christen fordert der koptisch-orthodoxe Erzbischof Makariusi Minya die Sicherheitskräfte dazu auf, für die Achtung des Gesetzes zum Schutz aller Bürger vor sektiererischer Diskriminierung zu sorgen.

Brandanschlag auf 4 Häuser kopt. Christen

Ort: 
Ägypten

Vier Häuser koptischer Christen wurden von rund 300 aufgebrachten Muslimen im Dorf Kom el Loofy in der Nähe von Samalut in Oberägypten überfallen und in Brand gesteckt, nachdem die Nachricht vom angeblichen Bau einer neuen Kirche in der Region in Umlauf gebracht worden war.

Brandanschläge auf Kirchen

Ort: 
Chile

In den vergangenen Jahren wurde die Region Araukanien im Süden Chiles zum Schauplatz gewalttätiger Anschläge gegen die Bevölkerung. Hunderte Menschen fielen dem „Mapuchekonflikt“ zum Opfer (die Mapuche sind eine einheimische Volksgruppe im Süden Chiles).

Wieder 6 Kirchen niedergebrannt

Ort: 
Tansania

Seit 2013 insgesamt 13 Kirchen in betroffener Provinz bei Anschlagserie zerstört. Innerhalb von nur einer Woche sind im Nordwesten Tansanias sechs Kirchen durch Brandanschläge zerstört worden. Es ist der vorläufige Tiefpunkt einer seit zwei Jahren anhaltenden Entwicklung.

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden