Asien

Anschlag auf Kirche zu Weihnachten

Ort: 
Philippinen

Am Heiligen Abend wurden bei einem Anschlag auf eine katholische Kirche im Süden der Philippinen 16 Menschen zum Teil schwer verletzt. Ein bislang Unbekannter hatte eine Handgranate auf ein Polizeiauto vor einer Kirche in der Stadt Midsayap (Diözese Cotabato) geworfen.

Christen gewarnt, Weihnachten zu feiern

Ort: 
Indien

Regierung von Manipur verhängt Ausgangssperre nach gewaltsamen Ausschreitungen. Im Bundesstaat Manipur im Nordosten Indiens kam es in den letzten Tagen zu Auseinandersetzungen zwischen der Bevölkerungsmehrheit der Meitei und den vor allem in den Bergen lebenden ethnischen Minderhei

Für Gebet mit Rentnern bestraft

Ort: 
Kasachstan

Drei Mitglieder der Baptistengemeinde Rodnik in Oskemen im Osten Kasachstans, alle Rentnerinnen zwischen 61 und 72 Jahre alt, wurden kürzlich mit einer Geldstrafe von mehr als 2 monatlichen Pensionen belegt, weil sie in einem Altersheim mit Bewohnern gebetet hatten.

Weihnachten in Schule verboten

Ort: 
Türkei

Türkische Behörden sollen einer deutschen Auslandsschule in Istanbul verboten haben, im Unterricht das Thema Weihnachten zu behandeln.

2 Christen erschossen und erschlagen

Ort: 
Indien

In Indien sind zwei Christen ermordet worden. Das berichten die indische christliche Menschenrechtsorganisation „Verfolgung“ (Bangalore) und der christliche Informationsdienst World Watch Monitor. Beide Verbrechen ereigneten sich bereits im Oktober und November, wurden aber erst jetzt bekannt.

Rückgabe von kirchl. Eigentum gefordert

Ort: 
Türkei

Das Oberhaupt der armenisch-apostolischen Kirche Aram I., Katholikos des Großen Hauses von Kilikien, mit Sitz in Antelias im Libanon, teilt mit, dass am heutigen 6.

System. Isolierung von Gemeinschaften

Ort: 
Turkmenistan

Die Russisch Orthodoxe Kirche möchte eine Diözese in Turkmenistan einrichten. Vor dem Zerfall der Sowjetunion unterstanden die Pfarren in der Turkmenischen Sowjetrepublik der zentralasiatischen Diözese mit Sitz in Taschkent.

Drohungen gegen einen Kirchbau

Ort: 
Indonesien

 “Wir werden die Kirche in Brand stecken, sollten die Bauarbeiten fortgeführt werden”, drohen über 500 Muslime bei einer Kundgebung in Bekasi, einem Vorort von Jakarta, mit der der Bau der katholischen Kirche von der heiligen Klara verhindert werden soll.

Pastor angegriffen und erpresst

Ort: 
Pakistan

Nach einem Streit im Zusammenhang mit einer Immobilie griffen rund 50 Muslime am vergangenen 19. Oktober das Haus an, in dem der christliche Pastor Mikel Robert in Farooqabad (Distrikt Sheikhupura) mit seiner Familie wohnt.

Christen feiern Rückeroberung

Ort: 
Irak

Die größte christliche Stadt im Irak, Karakosch, war 2014 von Kämpfern des „Islamischen Staates“ erobert worden. Zehntausende Christen flohen. Nun konnte die irakische Armee den Ort zurückerobern.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden