Asien

Orissa: Massaker waren geplant

Ort: 
Indien

Die Massaker unter Christen, zu denen es 2008 in Orissa kam, wurden sorgfältig vom hinduistisch geprägten Netzwerk “Sangh Parivar” geplant. Unzählige ungebildete und gewaltbereite Milizionäre wurden durch eine gezielte Propaganda radikalisiert.

Pastor und Ehepaar angegriffen

Ort: 
Indien

In der Kharghar (Navi Mumbai, Maharashtra) wurden am vergangenen 16. September der Pastor einer pfingstkirchlichen Gemeinde, Prashant Bhatnagar und die christlichen Eheleute Sachin und Manisha Shenge angegriffen, während sie Flugblätter verteilten.

Zusammenleben beeinträchtigt

Ort: 
Bangladesch

Die Sorge um die von der Regierung für die christlichen Gemeinden veranlassten Sicherheitsmaßnahmen “beeinträchtigen die Beziehungen zwischen den Menschen verschiedener Religionen”, so der neue Weihbischof von Dacca, Shorot Francis Gomes, der am Studienseminar der Kongregation für die Evangelisierung der Völker für

Kirche mit Steinen beworfen

Ort: 
Indien

Über eine halbe Stunden lang wurde am vergangenen 11. September im Distrikt Siddharth Nagar (Uttar Pradesh) die kleine Kirche einer pfingstkirchlichen Gemeinde, in der sich zahlreiche Gläubige aufhielten von extremistischen Hindus mit Steinen beschmissen. Dies berichtet der Global Council of Indian Christians.

Schutzzone für relig. Minderheiten?

Ort: 
Irak

Die politische und administrative Zukunft der nordirakischen Provinz Ninive steht weiterhin im Mittelpunkt unterschiedlicher Manöver, Initiativen und Projekte, die sich zum teil widersprechen und in einigen Fällen außerhalb des Irak entwickelt werden. In Washington fand zum Beispiel in den vergangenen Tagen (7. -9.

Christusstatue in Mumbai geschändet

Ort: 
Indien

Während alle Welt auf die Heiligsprechung von Mutter Teresa blickte, wurde am vergangenen Sonntag, den 4. September eine Christusstatue in einem Vorort von Mumbai geschändet. Wie Sajan K.

Katholik stirbt bei Taliban-Anschlag

Ort: 
Pakistan

Vier Taliban-Kämpfer griffen am 2.9. die “Christian Colony” in der Stadt Peshawar im Norden Pakistans an.

Christliches Viertel von Mob angegriffen

Ort: 
Pakistan

Das christliche Viertel "Khushal Town" in Faisalabad wurde in den vergangenen Tagen von einer Menge aufgebrachter Muslime überfallen, wobei mehrere Christen verletzt wurden, darunter mehrere Frauen, vier Jungendliche und ein älterer Mann.

Pastor von radikalen Hindus verprügelt

Ort: 
Indien

Der protestantische Pastor Sunny Tyagi wurde von einer Gruppe radikaler Hindus verprügelt, die in eine Wohnung in Distrikt Gonda (Uttar Pradesh) eingedrungen sind, wo ein Gebetstreffen stattfand. Dies teilt der Vorsitzende des “Global Council of Indian Christians”, Sajan K. George, mit.  Am 26.

Intoleranz und Gewalt nehmen zu

Ort: 
Indien

"Es gibt eine wachsende Intoleranz und Feindseligkeit gegenüber kleinen pfingstkirchlichen Gemeinden, denen nicht erlaubt wird, ihre von der Verfassung garantierten Rechte in Anspruch zu nehmen”, so der Vorsitzende des „Global Council of Indian Christians“, Sajan K.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden