Asien

Religiöse Intoleranz in Westjava

Ort: 
Indonesien

Die protestantische Gemeinden „Banua Niha Keriso Protestan“ in Bandung (Westjava) wurde aufgefordert die eigenen Versammlungen einzustellen.

Landesverweis und versuchter Anschlag

Ort: 
Türkei

Der amerikanische Pastor Jermeiah Ian Mattix, der seit über 10 Jahren die protestantische Gemeinde in Diyarakir betreute, wurde des Landes verwiesen. Begründung: er verrichte ,,illegale Arbeit".

Lage für Christen immer schlimmer

Ort: 
Nordkorea

Die Lage für die Christen in Nordkorea wird immer bedrängender.

Für seinen Glauben mit dem Tod bezahlt

Ort: 
Pakistan

In Belutschistan wurde ein Christ tödlich verwundet, weil er sich weigerte zum Islam zu konvertieren. Younas Masih, 55, starb am 4.2.2013 an seinen Wunden.

Iran geht verstärkt gegen Christen vor

Ort: 
Iran

In der Islamischen Republik Iran geht die Justiz verstärkt gegen frühere Muslime vor, die zum Christentum übergetreten sind. Den Behörden sind vor allem die schnell wachsenden, meist evangelikal ausgerichteten Untergrundgemeinden ein Dorn im Auge.

Ausschreitungen gegen Christen

Ort: 
Indien

Nachdem sich vor zwei Wochen etwa 100 Christen geweigert hatten, einer hinduistischen Gottheit zu huldigen und unter Bedrohung deshalb zum Teil ihre Heimstätten verlassen mussten, wurden sie gestern von hinduistischen Nationalisten angegriffen, als sie sich zum Gebet treffen wollten.

Blasphemievorwürfe gegen christl. Schule

Ort: 
Pakistan

Der umstrittene Blasphemieparagraph fordert in Pakistan unter Christen und Muslimen weitere Opfer.

Welle antichristlicher Gewalt

Ort: 
Indonesien

Im Pasaman-Bezirk der indonesischen Provinz West-Sumatra ist eine Kampagne der Gewalt gegen Christen im Gange. Deren Anführer sind islamische Extremisten und Ortsgruppen, die oft von Regierungsmitgliedern unterstützt werden.

Von Zwangsräumung bedroht

Ort: 
Laos
Symbolfoto

In der Provinz Savannakhet in Laos sollen Christen mittels einer lokalen Kampagne dazu gezwungen werden, ihrem Glauben abzuschwören. Anfang Oktober wurden dreizehn christliche Familien im Dorf Vongseekaew dazu aufgefordert, an einem traditionellen animistischen Ritual teilzunehmen.

Zwangskonversionen von Christen

Ort: 
Myanmar
Christliche Schüler in Myanmar

Dem christliche Stamm der Chin in Westburma wird Religionsfreiheit verweigert und die Konversion zum "Staatsbuddhismus" aufgezwungen – so der Bericht der Chin Human Rights Organization (CHRO).

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden