Asien

Extremisten bewirken Festnahmen

Ort: 
Indien

Die Polizei des Staates Madhya Pradesh nahm in der Nähe der Stadt Khargone fünf Christen fest, die versucht haben sollen, Einwohner der Region gegen Bezahlung zur Bekehrung zum christlichen Glauben zu zwingen.

Haftstrafen für Pastoren

Ort: 
Bhutan

In dem seit März laufenden Verfahren gegen zwei bhutanische Pastoren hat das Gericht von Dorokha nun ein unerwartet hartes Urteil gesprochen. Tandin Wangyal und Mon Thapa wurden zu drei Jahren und elf Monaten bzw. zwei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt.

Christinnen entführt u. zwangsverheiratet

Ort: 
Pakistan

Wie der christliche Anwalt und Menschenrechtskämpfer Sardar Mushtaq Gill von der pakistanischen Nichtregierungsorganisation LEAD (Legal Evangelical Association Development) berichtet, wurden erneut zwei junge Christinnen aus ihren Familien entführt und zur Bekehrung zum Islam und der Hochzeit mit Muslimen gezwungen.

"Sollen religiöse Aktivitäten einstellen"

Ort: 
Sri Lanka

Mitglieder der buddhistischen “Ravana Balaya”-Gruppe forderten evangelikale Christen in Polonnaruwa im Norden Sri Lankas zur Einstellung der religiösen Aktivitäten auf.

Polizisten verletzen mehr als 60 Christen

Ort: 
China

In der südchinesischen Provinz Zhejiang eskaliert der Streit um die Entfernung von Kreuzen und die Schließung von Kirchen. Das berichtet die Gesellschaft für bedrohte Völker. Nach ihren Angaben verletzten Polizisten am 21.

Religiöse Gewalt nimmt zu

Ort: 
Indien

Die religiös motivierte Gewalt und der Hass, den extremistische Hindu-Gruppen verbreiten, wachsen im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh, im Norden Indiens, stark an.

Erstmals Angriff auf kath. Ordensfrauen

Ort: 
Bangladesch

Gezielte Einschüchterung. Erstmal sind katholische Ordensfrauen in Bangladesch gezielt angegriffen worden. „50 bis 60 Bewaffnete haben am 7.

Verwendung von "Allah" verboten

Ort: 
Malaysia

Der Bundesgerichtshof in Malaysia bestätigte in dritter Instanz das Verbot für die katholische Wochenzeitung “Herald”, was die Benutzung des Begriffs “Allah” für Gott. Der Berufungsantrag war beim Obersten Gericht von der Erzdiözese Kuala Lumpur eingerichtet worden.

Grundstück beschlagnahmt

Ort: 
Pakistan

Am Sonntag, den 15. Juni versammelten sich über 1.500 Katholiken zu Protesten gegen die Beschlagnahme des Grundstücks der St. Francis-Schule in Lahore durch die pakistanische Regierung der Provinz Punjab.

Religiöse Intoleranz eine Bedrohung

Ort: 
Indonesien

Religiöse Intoleranz ist in der indonesischen Provinz Java heute ein ernstzunehmendes Problem.Dort kam es, wie das Institut für Soziale Religiöse Studien (Elsa) mit Sitz in Semarang mitteilt, 2014 zu zahlreichen Fällen religiöser Gewalt, darunter vandalistische Handlungen gegen ei

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden