Asien

Christen im Irak: Quo vadis?

Ort: 
Irak

„ISIS hat versucht, das Kloster einzunehmen. Wir waren uns im August 2014 sicher, dass ihnen das gelingen würde“ erklärt Erzbischof Timotheus Musa al Schamani, Abt des syrisch-orthodoxen Klosters des heiligen Matti, gegründet im 4. Jahrhundert, eines der ältesten der Welt.

Angriffe auf historisch hohen Niveau

Ort: 
Indien

INDIEN: Angriffe und Bedrohungen gegen Christen auf einem historisch hohen Niveau. Christen und religiöse Minderheiten 10 Jahre nach den Ausschreitungen von Khandamal. 2008 war ein Jahr, in dem Katholiken im Indischen Bundesstaat Odisha unter furchtbarer Unterdrückung durch Hindu-F

Enteignung christl. Eigentums

Ort: 
Irak

Aktivisten der Rafidain-Partei, die der assyrischen christlichen Glaubensgemeinschaft nahe steht, bitten das neue irakische Parlament um die Schaffung einer Untersuchungskommission, die sich mit dem Phänomen der Immobilien befasst, in den letzten Jahren illegal zu Lasten von christlichen Besitzern in Beschlag genomm

Angriffswelle auf Kirchen

Ort: 
Nepal

Im Mai waren vier nepalesische Kirchen die Zielscheibe gewalttätiger Angriffe. Am 10. Mai, einen Tag nach Abschluss einer Jugendkonferenz der Hebron-Kirche in Hilihang, Ost-Nepal, versuchten Angreifer während der Nacht, das Gebäude in Brand zu stecken.

Erneut Priester erschossen

Ort: 
Philippinen

Philippinen: „Ein aktiver Verteidiger des Glaubens“ – Vier Anschläge seit Dezember. Erneut ist ein Priester auf den Philippinen einem Attentat zum Opfer gefallen. Der 43-jährige Richmond Nilo wurde am 10.

Neue Attacken auf religiöse Vielfalt

Ort: 
China

Am 24. Mai, dem Gedenktag „Maria, Hilfe der Christen“, begehen Katholiken seit 2007 den Gebetstag für die Kirche in China.

Anschläge auf 5 Kirchen

Ort: 
Nepal

Auf fünf christliche Kirchen, darunter auch ein katholisches Gotteshaus, wurden innerhalb einer Woche in Nepal Anschläge verübt. Die katholische Kirche St. Joseph in Kohalpur im Bezirk Banke wurde am 18. Mai von Unbekannten in Brand gesteckt.

Attentate auf drei Kirchen

Ort: 
Indonesien

Die indonesischen Bischöfe sind schockiert und enttäuscht und bekräftigen die Verbundenheit mit den Angehörigen der Toten und Verwundeten. Es ist entsetzlich zu wissen, dass eine ganze Familie als Attentäter aktiv wurde: Wie werden Kinder manipuliert? Werden sie zu Extremismus erzogen?

Modi will den Hindu-Staat

Ort: 
Indien

Die Christen in Indien leiden unter Diskriminierung durch fundamentalistische Hindus. Der Bischof der indischen Diözese Dindigul, Mons.

Weitere Beschneidung der Religionsfreiheit

Ort: 
Indien

Wer für schuldig befunden wird, Andersgläubige mit Druck bekehrt zu haben, muss mit bis zu fünf Jahren Haft rechnen, meldet der vatikanische Fidesdienst. Überdies braucht es für einen Religionswechsel nun die vorherige staatliche Genehmigung.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden