Asien

Konfiszierung kirchlicher Besitztümer

Ort: 
Türkei

Die Aramäer in der türkischen Stadt Mardin und Umgebung sollen mehr als 50 Kirchen, Klöster und Grabanlagen an die türkische Religionsbehörde verloren haben.

Pastoren verhaftet und vertrieben

Ort: 
Myanmar

Im Nordosten Myanmars hat die paramilitärische Organisation United Wa State Army (UWSA) damit begonnen, eine massive Kampagne gegen Christen zu fahren.

Konvertiten werden mit dem Tod bedroht

Ort: 
Pakistan

Pakistan: Zum Christentum konvertierte Muslime werden mit dem Tod bedroht. Dies ist die Geschichte  von Kainut, einem mutigen 20-jährigen Mädchen, das als Muslima aufwuchs, mit einer christlichen Mutter und einem muslimischen Vater, und beschloss, katholisch zu werden.

271 Christen angeklagt

Ort: 
Indien

Im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh sind 271 pfingstkirchliche Christen wegen angeblicher „Verbreitung von Lügen über den Hinduismus“ angeklagt worden. Das meldet die Nachrichtenagentur Ucanews.

Christin aus dem Fenster geworfen

Ort: 
Pakistan

Ein neuer Fall von Gewalt gegen eine Christin in Pakistan, weil sie sich weigerte zum Islam überzutreten. Binish Paul ist 18 Jahre alt und Christin. Sie besucht eine öffentliche Schule in Pakistan. Am 22.

Behörden schließen christl. Sommerlager

Ort: 
China

Staatliche Stellen erhöhen den Druck auf Christen - Hunderte Hauskirchen in den vergangenen Monaten geschlossen. Die chinesischen Behörden erhöhen den Druck auf Christen.

10 Jahre nach der Gewalt in Odisha

Ort: 
Indien

Zehn Jahre danach erinnert sich ein indischer Katholik an die Gewalt. Am zehnten Jahrestag  wird des furchtbaren Ausbruchs antichristlicher Gewalt gedacht, die im Bezirk Kandhamal im indischen Bundesstaat Odisha im August 2008 zum Tod von mehr als hundert Christen geführt hatte.

Neuanfang nach 4 Jahren Flucht

Ort: 
Irak

Musa ist ein Mann, der viel lacht und eine innere Ruhe ausstrahlt. Doch was dem 63-Jährigen und seiner Familie von den Truppen des sogenannten „Islamischen Staates“ angetan wurde, macht ihn heute noch zornig: „Ich werde nie vergessen, was uns die Terroristen angetan haben.“ 

Islamistischer Gewalt schutzlos ausgesetzt

Ort: 
Pakistan

Unter Imran Khan haben religiöse Minderheiten nichts Gutes zu erwarten. Liberalisierung der drakonischen Blasphemie-Vorschriften wird es nicht geben - Christen bleiben islamistischer Gewalt schutzlos ausgesetzt.

Im Krankenhaus ermordet

Ort: 
Pakistan

Der Christ Sunil Saleem Masih wurde in einem Krankenhaus in Lahore getötet. Sunils Schwester Kiran Kashif war wegen Wehen in die Notaufnahme gebracht worden. Die junge Frau wurde jedoch von der zuständigen Ärztin angeschrien, zu Boden geworfen und als Ungläubige verspottet.

Seiten

Jetzt online spenden

KIRCHE IN NOT ist ein internationales katholisches Hilfswerk päpstlichen Rechts, das der Kirche überall dort hilft, wo sie verfolgt oder bedrängt wird oder nicht genügend Mittel für die Seelsorge hat.

Das Hilfswerk wurde 1947 von Pater Werenfried van Straaten gegründet und wird von rund 500.000 Wohltätern und Freunden weltweit unterstützt.

Besuchen Sie uns auf:
www.kircheinnot.at

Jetzt online spenden