"Systemat. Kampagne gegen die Kirchen"

Israel

Auch am 27. Februar, blieb die Grabeskirche in Jerusalem für Pilger und Touristen geschlossen. Wie einheimische quellen berichten beten viele Pilgergruppen auf dem Vorplatz der Basilika und berühren dabei zum Teil die die Außenmauern und die Pforte. Die Schließung des Heiligen Grabes wurde von den Vertretern der drei christlichen Kirchen - dem griechisch-orthodoxen Patriarchat von Jerusalem, dem armenisch-apostolischen Patriarchat von Jerusalem und der franziskanischen Kustodie des Heiligen Landes – im Zeichen des Protests gegen das beschlossen, was sie als eine "systematische Kampagne gegen die Kirchen und die christliche Gemeinschaft im Heiligen Land“ bezeichnen. Wobei die christlichen Kirchen auch darauf hinweisen, dass es bei der Kampagne um eine „eklatante Verletzung des Status Quo" durch die israelischen Behörden handle. Nach Ansicht der Oberhäupter der christlichen Kirchen von Jerusalem wurde eine "nie da gewesenes Niveau" erreicht, wenn die Gemeinde Jerusalem fordert, dass Kirchengüter versteuert werden sollen und Konten der verschiedenen kirchlichen Gemeinschaften blockiert werden, um diese zur Zahlung der Rückstände zu zwingen.

Am gestrigen Montag, den 26. Februar, verurteilte auch Saeed Abu Ali, stellvertretender Generalsekretär der Arabischen Liga für Palästina und die besetzten arabischen Gebiete, die von den israelischen Behörden angeordnete Erhebung von Steuern auf kirchliche Vermögenswerte und nannte sie "eine weitere Aggression gegen das palästinensische Volk", mit dem Ziel der" Okkupation der Heiligen Stadt". Dies habe auch zur Folge, dass die bereits unterzeichneten Abkommen und die noch laufenden Verhandlungen zwischen Israel und dem Heiligen Stuhl ihren Sinn verlieren. (Quelle: Fidesdienst, Foto: Berthold Werner/wikipedia)

Zü zur Startseite
  • Viele Christinnen und Christen
    werden weltweit wegen ihres Glaubens
    bedroht und verfolgt.

    Wir richten unsere Hoffnung auf
    dich und vertrauen sie deiner Liebe an.
    Wir beten auch für ihre Verfolger. Öffne
    ihr Herz durch den Hl. Geist und schenke
    ihnen Einsicht und Mut zur Umkehr.
    Amen.