Protest wegen dem Abriss einer Kirche

China

Rund 100 Katholiken protestierten gegen den Abriss einer Kirche in China. Die Behörden zerstörten am 27. Dezember die Kirche in Zhifang im Lauyu Bezirk von Xian. Sie behaupteten, dass sie illegal erbaut worden wäre. Bischof Wu Qinjing von Zhouzhi sagte in einer Stellungnahme, dass örtliche Beamte zu ihm in die Diözese kamen, um sich für den Vorfall zu entschuldigen. Die Diözese hat gemeinsam mit der Regierung nun eine Kommission ins Leben gerufen, die die Vorgänge rund um den Abriss untersuchen soll. Katholiken veröffentlichten Fotos der Zerstörung auf sozialen Medien und fügten Dokumente hinzu, die die rechtmäßige Existenz der Kirche bestätigten. Die Kirche wurde 1999 gebaut, nachdem alle Bewilligungen eingeholt waren. (Quelle: UCAnews, Foto: WeChat)

Zü zur Startseite
  • Viele Christinnen und Christen
    werden weltweit wegen ihres Glaubens
    bedroht und verfolgt.

    Wir richten unsere Hoffnung auf
    dich und vertrauen sie deiner Liebe an.
    Wir beten auch für ihre Verfolger. Öffne
    ihr Herz durch den Hl. Geist und schenke
    ihnen Einsicht und Mut zur Umkehr.
    Amen.